Klein & Schuster Ofenbau GmbH

Warmluftkachelöfen

Der Warmluftkachelofen gibt schon wenige Minuten nach dem Anheizen spürbar Wärme ab. Der Brennraum besteht aus einem Heizeinsatz mit nachgeschalteten Heizgaszügen aus Metall oder Schamotte. Die entstehende Wärme wird durch Konvektion über Luftgitter an die zu beheizenden Räume abgegeben. Sind die Heizgaszüge aus Schamotte, wird ein großer Teil der Wärme gespeichert und als Strahlungswärme an den Raum abgegeben.

Vorteile:

  • schnelle Wärme
  • mehrere Räume beheizbar
  • geringerer Holzverbrauch
  • Wärmespeicherung


zurück zur Übersicht